Wohnüberbauung «Ziegelei» Lufingen | +41 (0)44 321 12 22 | info@remove-this.ziegeleilufingen.ch


Konzept

Mitten durch die Überbauung fliesst der renaturierte Aspbach. Er bildet das natürliche räumliche Zentrum des neuen Wohnquartiers im Ziegeleiareal in Lufingen. Die dorftypischen Qualitäten von Lufingen und die hügelige Topographie waren weitere bestimmende Faktoren für das Projekt der Architekten Harder Haas Partner AG.

Die geneigten Dächer ordnen sich in die dörfliche Silhouette und die hügelige Landschaft ein und gliedern zudem die Gebäude. An der Zürcherstrasse erinnert die Repetition der Dächer an das industrielle Erbe. Im Innern entstehen geräumige loftartige Dachwohnungen.

mehr...

Die Umgebungsgestaltung der Siedlung ist geprägt vom naturbelassenen Bachraum. Der Schulweg wird dem Bach entlang und über die neue Holzbrücke geführt. Elemente wie Spielplätze, die offene Retention, typische Bäume wie Espe (Asp) und Sumpfeiche verstärken den Charakter der offenen Bachlandschaft. Die Parkgaragen werden bestmöglich in die natürliche Geländetopografie integriert oder gleich unter den Gebäuden vorgesehen. Umgebungsgestaltung von SKK Landschaftsarchitekten.

Die Anbindung an den öffentlichen Verkehr (Bushaltestelle direkt vor dem Haus Aspbachstrasse 1) ist sehr gut: 12 Min. nach Zürich-Flughafen, 29 Min. nach Zürich HB. Die nahe Schule – der Schulweg führt mitten durch das Gebiet – und die dörfliche Infrastruktur erleichtern den Alltag. Die freie Natur direkt vor der Haustür lädt zur Freizeitgestaltung ein.

Begegnungsort ist einmal der Bachraum: An den Bachborden gibt es unzählige Spiel-, Ruhe- und Beobachtungsorte, auf der anderen Seite des Schulwegs liegen die Spielplätze. Die grosszügigen Eingangsbereiche der Doppelhäuser mit Velobabstellplätzen, Briefkästen und Eingangshalle dienen der Hausgemeinschaft. Der Kindergarten im denkmalgeschützten Haus rundet die Siedlung ab.

Drei Parkgaragen sind direkt den Häusern zugeordnet: Sie sind grundsätzlich unter den Gebäuden vorgesehen und zwischen den Häusern Aspstrasse 7 und 9 in den Hang integriert. Die Besucherparkplätze befinden sich leicht auffindbar im Aussenraum. Ausreichend Veloabstellplätze sind dezentral den Häusern zugeordnet.

Die Siedlung Ziegeleiareal erfüllt die wesentlichen Faktoren der Nachhaltigkeit: geringe Terrainverschiebungen, Kompaktheit, effizientes Schachtkonzept, Wärmeerzeugung mit Wärmepumpen, Photovoltaikanlagen auf den Dächern.

Die Baugenossenschaft Zentralstrasse stellt in der Überbauung Wohnraum für Familien und für Ein- und Mehrpersonenhaushalte aus allen Altersgruppen bereit. Jede Wohnung verfügt über einen gut besonnten und nutzbaren privaten Aussenraum mit schönen Sichtbezügen. Die meisten Wohnungen sind jeweils auf zwei Seiten orientiert. Der weitgefächerte Mix der 196 Wohnungen reicht von 2 ½- bis 5 ½-Zimmerwohnungen. Je 30% mit 2 ½ - 4 ½ Zimmern, 8% mit 5 ½ Zimmern, dazu der Kindergarten.

weniger...

Doppelhäuser

Das lange Gebäude an der Zürcherstrasse und der Vorbau verstärken den Strassenraum und schützen vor dem Lärm. Auch hier haben alle Wohnungen Bezug zum Bachraum. Das Haus und das Nebengebäude an der Strasse mit Sheddach erinnern als Backsteingebäude an die einstige Nutzung des Areals.

 >Aspbachstrasse 3,5,7,9

mehr...

Die kompakten Doppelhäuser lassen grosszügige Freiräume offen. Die Volumen sind so angeordnet, das Aussichten und Durchblicke für alle auf Bach und Landschaft erlebbar sind. Die Hanglage begünstigt die Aussichten über andere Gebäude. Die Häuser sind so gegliedert und positioniert, dass sie massstäblich an das Dorf anschliessen. In Anlehnung an die ortstypischen Bauernhäuser sind Gebäude teils in Holz und teils verputzt.

>Aspstrasse 3,5,7,9, Aspbachstrasse 1

weniger...

langes Ziegeleihaus

Das lange Gebäude an der Zürcherstrasse und der Vorbau verstärken den Strassenraum und schützen vor dem Lärm. Auch hier haben alle Wohnungen Bezug zum Bachraum. Das Haus und das Nebengebäude an der Strasse mit Sheddach erinnern als Backsteingebäude an die einstige Nutzung des Areals.

>Aspbachstrasse 3,5,7,9

 


Bauernhaus

Das denkmalgeschützte Bauernhaus an der Ecke vervollständigt die Überbauung und schliesst zum Dorf an. Es wird respektvoll zeitgemäss erneuert und nimmt gemeinschaftliche Funktionen wie einen Kindergarten auf.


Baubeschrieb

Rohbau

Fassade, Aussenwände
Holzfassaden in sägeroher Fichte und hochwertige Putzfassaden mit Antifungizid-Behandlung. Sockel in Sichtbeton und Faserzement. Aussenwandkonstruktion Backstein und Isolation. Dachkonstruktion Holzbau.


mehr...

Innenwände
Wände in den Wohngeschossen aus Backstein nach Vorgaben Bauphysik und Statik. Ausführung von Wohnungstrennwänden und Treppenhauswänden in Beton gemäss Anforderungen Schallschutz. Wände im Untergeschoss aus Stahlbeton oder Kalksandstein.

Geschossdecken
Stahlbeton mit Trittschalldämmung und Unterlagsboden.

Dächer, Terrassen und Sitzplätze
Satteldächer mit Metalldeckung und Photovoltaikanlage. Sitzplätze und Terrassen mit Zementplattenbelag. Balkone als Betonfertigteil mit Metallgeländer. Spenglerarbeiten in Edelstahl oder gleichwertig.

Fenster und Oblichter
Fenster in Holz-Metall mit 3-fach Isolierverglasung gemäss Schallschutzanforderung. Öffenbare Oberlichter aus Glas. Fensterlüfter im Haus Zürcherstrasse.

Sonnenschutz
Holz-Schiebeläden bei den Doppelhäusern. Rafflamellenstoren im Haus an der Zürcherstrasse. Stoffmarkisen auf den Dachterrassen und den obersten Balkonen.

Haustechnische Installationen

Elektroinstallationen
Standardkonforme Elektroinstallationen. Kommunikationsanschlüsse in Wohn- und Schlafzimmern. Sonnerieanlage im Eingangsbereich.

Energieerzeugung
Photovoltaikanlage auf den Dächern zur Stromproduktion. Dezentrale Luftwärmepumpe für Wärme- und Warmwassererzeugung. Ein Puffer kann den überschüssigen PV-Strom zur Wärmeerzeugung speichern. Wärmeverteilung mit Niedertemperatur-Fussbodenheizung. Offene Führung der Heizungsleitungen im gesamten Untergeschoss.

Lüftungsanlagen
Natürliche Entlüftung der Keller und Unterniveaugaragen. Mechanische Lüftung der Nassräume.

Sanitäranlagen
Heutigen Normen entsprechende Installationen.

Aufzug
Rollstuhlgängige Aufzugsanlage mit Edelstahlkabine, Spiegel und Plattenbelag.

 

Ausbau

Küche
Einbauküchen mit hochwertigen AAA-Küchengeräten inkl. Geschirrspüler. Küchenfronten und Garderoben lackiert. Küchenabzug mit Umluftfilter.

Bad, Dusche
Hochwertige Sanitärapparate in Weiss, dazu Sanitärzubehör, Waschmaschine und Trockner. Spiegelschrank, der bei Bädern mit raumlanger Spiegelfläche erweitert ist. Dusche mit Glas als Spritzschutz.

Boden-, Wand- und Deckenbeläge
Keramische Boden- und Wandbeläge in Nassräumen, raumhoch auf mehreren Seiten. In Küchen und vor Küchenzeilen ebenfalls keramischer Bodenbelag. Zimmer und Wohnzimmer mit Parkett. Wände Glasfasertapete gestrichen. Decken mit Gipsabglättung gestrichen. Zimmertüren mit Stahlzargen und lackierter Oberfläche.

Nebenräume, Entsorgung
Private Abstellräume in Keller und Nebengebäuden. Recyclinganlage in der Nähe.

weniger...

Umgebungsplan

Umgebungsplan hier zum Download

DIE LÄNDLICHE GEMEINDE LUFINGEN IM ZÜRCHER UNTERLAND

Die Gemeinde Lufingen liegt in der Region Zürcher Unterland im Bezirk Bülach und setzt sich aus zwei Dorfteilen zusammen - Augwil und Lufingen. Lufingen bildet zusammen mit den Gemeinden Embrach, Oberembrach, Rorbas und Freienstein-Teufen das Embrachertal. Die Gemeinde Lufingen befindet sich in idealer Distanz zu den Stadtzentren Zürich, Winterthur, Bülach und zum Flughafen Kloten und ist mit den öffentlichen Verkehrsmitteln sehr gut erschlossen. Aber nicht nur verkehrstechnisch ist Lufingen Spitze. Die attraktiven Natur- und Naherholungsgebiete sorgen für viel Lebensqualität.

mehr...

Rund 2‘400 Einwohnerinnen und Einwohner zählt die ländliche Gemeinde. Die Vereine, die Kirche und auch die Behörden sorgen mit einem vielfältigen Angebot an kulturellen und sportlichen Veranstaltungen und Aktivitäten für eine lebendige Dorfgemeinschaft und bieten den Einwohnerinnen und Einwohnern ideale Möglichkeiten, am Dorfleben teilzunehmen. Für die Jugendlichen stehen ein Jugendhaus und ein Skaterplatz zur Verfügung.

Das Primarschulhaus (in 15 Gehminuten erreichbar) und auch der Kindergarten (in 5 Gehminuten erreichbar) befinden sich in Lufingen. Die Oberstufenschule besuchen die Schüler und Schülerinnen in Embrach. Die Schule ist mit dem Bus in gut 10 Minuten oder mit dem Fahrrad in 12 Minuten erreichbar.

Zum Einkaufen des Tagesbedarfs befindet sich im Dorfzentrum ein Volg-Laden. Die Postagentur ist diesem Laden angeschlossen. Für Gross- und Spezialeinkäufe stehen Ihnen in der Nähe die Zentren im benachbarten Embrach, Kloten, Bülach, Winterthur oder im Glattzentrum zur Verfügung.

And last but not least: die Restaurants Hirschen und Freihof in Lufingen sorgen für kulinarischen Genuss und sind innert 5 Gehminuten erreichbar.

Verkehrsverbindungen

Das ländliche Lufingen ist an die Postautokurse des Zürcherischen Verkehrsverbundes ZVV angebunden und mit den öffentlichen Verkehrsmitteln sehr gut erschlossen. Die Postautos verkehren sowohl zum Bahnhof Embrach als auch zum Flughafen Kloten (Kurs 520). Die Bushaltestelle an der Zürcherstrasse befindet sich in gut 5 Minuten Gehdistanz entfernt.

Die Stadtzentren Zürich, Winterthur und Bülach erreichen Sie zeitnah mit dem öffentlichen Verkehr in gut 30 – 40 Minuten, den Flughafen Kloten innert 20 Minuten.

Wer mit dem eigenen Wagen unterwegs ist, nutzt den nächsten Autobahnanschluss Kloten, um innert einer knappen halben Stunde im Zentrum von Zürich zu sein. Auch sind Sie mit dem privaten Verkehrsmittel in rund 20 Minuten in Winterthur, in etwa einer Viertelstunde in Bülach und in lediglich 10 Minuten am Flughafen Kloten.

 

Eckdaten:

PLZ: 8426
Höhe: 464 m.ü.M.
Gesamtfläche 522 ha
Davon 50% Landwirtschaft, 38% Wald, 3% Verkehr, 8% Siedlungen
Einwohner: ca. 2‘400
Davon Schweizer: ca. 81% und Ausländer ca. 19%
Steuerfuss 2018 ohne Kirchensteuer: 89%

Fahrzeiten ab Zürcherstrasse 44-46:              Auto               ÖV

HB Zürich                                                                20 Min.          30 Min.
Winterthur                                                               22 Min.          32 – 40 Min.
Bülach                                                                     16 Min.          28 – 41 Min.
Flughafen-Kloten                                                  10 Min.          19 Min.

weniger...